Mittwoch, 27. Mai 2015

Geschirrtaschen...

Immer wieder zu Ferienbeginn stand ich vor einem Problem: In der Schule wird dann regelmäßig ein Frühstück gemacht und die Kinder sollen Teller, Besteck und Becher mitbringen. So weit, so gut... nur WIE bekommen die Kinder das Geschirr sauber in die Schule und danach den Ranzen sauber wieder mit nach Hause??? Plastiktüten sind sicher eine Möglichkeit für hinterher, aber das Geschirr darin in die Schule transportieren und dann noch davon essen, finde ich nicht so lecker.

So kam ich immer wieder ins Rödeln und in den Osterferien war der Entschluss gefasst, dass ich das lange geplante Projekt - eben die Lösung dieses Problems, nun endlich einmal angehen muss.

Ich habe dann ersteinmal schöne Stoffe suchen müssen - klar, schöne Stoffe gibt es überall, aber die sind ja nicht wirklich geeignet, um darin gebrauchtes Geschirr unter zu bringen. Es musste also beschichteter Stoff sein, den man nach Gebrauch schnell mal auswischen kann und gut. Da ich in den örtlichen Geschäften und auch auf dem Stoffmarkt nicht fündig wurde, suchte und fand ich einen Händler, der bereit war, mir die gewünschten Stoffe zu schicken und so erwachten meine ersten Geschirr- und Bestecktaschen das Licht der Welt. Weitere sind noch in Produktion, die nächsten Ferien sind zum Greifen nah und dann kommt auch das nächste Schulfrühstück ;-)

 



Natürlich sind die Geschirrtaschen auch bei anderen Gelegenheiten praktisch - die Bechertasche ist super, um einen Joghurtbecher zu transportieren - wenn der dann in der Tasche kaputtgeht, ist nicht gleich alles eingesaut. Gut gebrauchen kann man die Taschen auch, wenn man sich sein Mittagessen mit in die Firma nimmt, beim Camping, zu Ausflügen und und und...









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen